Fortschreibung Landschaftsplan Verwaltungsgemeinschaft Crailsheim

Ziele und Maßnahmenplan (Ausschnitt) © 2010  Büro STP

1 / 6

Analysekarte Arten und Lebensräume © 2010  Büro STP

2 / 6

Biotpverbundkonzept © 2010  Büro STP

3 / 6

Ziel Schutz und Erhalt von Alleen © 2009  Büro STP

4 / 6

Ziel Erhalt und Förderung extensiver Grünländer © 2009  Büro STP

5 / 6

Ziel Erhalt der hochwertigen Streuobstkomplexe © 2009  Büro STP

6 / 6

Ziele und Maßnahmenplan (Ausschnitt) © 2010  Büro STP

Analysekarte Arten und Lebensräume © 2010  Büro STP

Biotpverbundkonzept © 2010  Büro STP

Ziel Schutz und Erhalt von Alleen © 2009  Büro STP

Ziel Erhalt und Förderung extensiver Grünländer © 2009  Büro STP

Ziel Erhalt der hochwertigen Streuobstkomplexe © 2009  Büro STP

Das Crailsheimer Becken ist umgeben von waldreichen Höhenrücken und strukturierten Agrarlandschaften. Das Jagsttal prägt als landschaftliche Leitlinie den Raum. Für die 26.000 ha umfassende Verwaltungsgemeinschaft wurde von 2009 bis 2010 die Fortschreibung des Landschaftsplans erarbeitet.
Der Landschaftsplan bietet als strategisches Planungsinstrument die Chance einer vorausschauenden Lenkung der landschaftlichen Entwicklung dieser Region für einen Zeithorizont von 10-15 Jahren.

Für jeden der Landschaftsräume des Planungsgebietes wurden ein Leitbild mit Leitzielen sowie ein räumliches Biotopverbundkonzept aufgestellt. Diese Ziele werden in einem Maßnahmenkonzept zur Entwicklung der Landschaft konkretisiert. Mittels einer GIS unterstützte Planung zur Verarbeitung komplexer Datenstrukturen (GIS Geographische Informationssysteme) wird die effektive Beantwortung räumlicher Fragestellungen durch den Landschaftsplan in der Zukunft ermöglicht.

mehr lesen +

Planungsbüro

Prof. Schmid I Treiber I Partner
Leonberg

Projektzeitraum
2009 - 2010

Größe
26.000 ha

Auftraggeber
VVG Crailsheim, Frankenhardt, Satteldorf und Stimpfach

Adresse

Stadt Crailsheim

Projekt auf Karte anzeigen

Projekttyp
Landschaftspläne, Landschaftsrahmenpläne, Fachbeiträge