Vorplatz Konzert- und Theatersaal in Nordhorn

Entwurfsplan © hutterreimann Landschaftsarchitektur

1 / 8

Vorplatz bei Nacht © Christo Libuda hutterreimann Landschaftsarchitektur

2 / 8

Fassade mit Haupteingang © Christo Libuda hutterreimann Landschaftsarchitektur

3 / 8

Die Sitzelemente leiten vom Parkplatz zum Haupteingang © Christo Libuda hutterreimann Landschaftsarchitektur

4 / 8

Mimikry © Christo Libuda hutterreimann Landschaftsarchitektur

5 / 8

Haupteingang mit Rampe © Christo Libuda hutterreimann Landschaftsarchitektur

6 / 8

Detail Lichtband Sitzelemente © Christo Libuda hutterreimann Landschaftsarchitektur

7 / 8

Blick vom Haupteingang zum Stellplatzbereich © Christo Libuda hutterreimann Landschaftsarchitektur

8 / 8

Entwurfsplan © hutterreimann Landschaftsarchitektur

Vorplatz bei Nacht © Christo Libuda hutterreimann Landschaftsarchitektur

Fassade mit Haupteingang © Christo Libuda hutterreimann Landschaftsarchitektur

Die Sitzelemente leiten vom Parkplatz zum Haupteingang © Christo Libuda hutterreimann Landschaftsarchitektur

Mimikry © Christo Libuda hutterreimann Landschaftsarchitektur

Haupteingang mit Rampe © Christo Libuda hutterreimann Landschaftsarchitektur

Detail Lichtband Sitzelemente © Christo Libuda hutterreimann Landschaftsarchitektur

Blick vom Haupteingang zum Stellplatzbereich © Christo Libuda hutterreimann Landschaftsarchitektur

Der Platz war eine Rasenfläche mit ein paar alten Bäumen und Belagsflächen, unschön, unangemessen und belanglos. Einzig des Gebäude selbst mit seiner expressionistischen Fassade aus den 60er Jahren im Dialog mit den Werken regionaler Künstler gab dem Platz seinen speziellen Charakter. Der neue, materialeinheitliche Platzbelag aus einfachem Betonwerkstein spielt mit der lebendigen Fassade. Ein neuer Teppich wird ausgerollt, der anders ist und doch ähnlich anmutet: Mimikry. Die langen Sitzelemente akzentuieren die schlichte Platzgestalt und geleiten den Besucher vom Parkplatz zum Haupteingang.

mehr lesen +

Planungsbüro

hutterreimann Landschaftsarchitektur GmbH
Berlin

Projektzeitraum
2005 - 2006

Größe
1.500 qm

Auftraggeber
Stadt Nordhorn, Hochbauamt

Adresse
Ootmarsumer Weg 14
48527 Nordhorn
Deutschland

Projekt auf Karte anzeigen

Projekttyp
Plätze, Promenaden, Fußgängerzonen