Hausgarten F. Schwalmtal ländlicher Garten mit Gewächshaus und Gemüseteil

Der Eingangshof (hier noch ohne CorTen-Tor) © 2014 Hermanns h-lu

1 / 10

Der Eingangshof - Die Bauherren wünschten sich ein historisches "Zitat" © 2014 Hermanns h-lu

2 / 10

Der Sitzbalken aus Eiche wurde eigens angefertigt und mittels Radlader versetzt © 2014 Hermanns h-lu

3 / 10

Markante Heckenstreifen prägen den gesamten Garten © 2014 Hermanns h-lu

4 / 10

Lavendel als 25m langes Band prägt den Mauerkopf © 2014 Hermanns h-lu

5 / 10

Der Garten von Südosten mit eigens angefertigtem Douglasienzaun © 2013 Hermanns h-lu

6 / 10

Der Holzanbau wurde mit einem Sedumdach versehen. Der hintere Gartenteil noch vor der Umgestaltung © 2014 Hermanns h-lu

7 / 10

Die Picknickbank war gesetzt und wird im Sommer rege genutzt. © 2014 Hermanns h-lu

8 / 10

CorTen-Treppe an der kleinen Terrasse (kurz nach Fertigstellung) © 2011 Hermanns h-lu

9 / 10

Projekt 089 - Lageplan © 2013 - h-lu

10 / 10

Der Eingangshof (hier noch ohne CorTen-Tor) © 2014 Hermanns h-lu

Der Eingangshof - Die Bauherren wünschten sich ein historisches "Zitat" © 2014 Hermanns h-lu

Der Sitzbalken aus Eiche wurde eigens angefertigt und mittels Radlader versetzt © 2014 Hermanns h-lu

Markante Heckenstreifen prägen den gesamten Garten © 2014 Hermanns h-lu

Lavendel als 25m langes Band prägt den Mauerkopf © 2014 Hermanns h-lu

Der Garten von Südosten mit eigens angefertigtem Douglasienzaun © 2013 Hermanns h-lu

Der Holzanbau wurde mit einem Sedumdach versehen. Der hintere Gartenteil noch vor der Umgestaltung © 2014 Hermanns h-lu

Die Picknickbank war gesetzt und wird im Sommer rege genutzt. © 2014 Hermanns h-lu

CorTen-Treppe an der kleinen Terrasse (kurz nach Fertigstellung) © 2011 Hermanns h-lu

Projekt 089 - Lageplan © 2013 - h-lu



Der Garten liegt liegt am Ende einer Anliegerstraße im Übergang zur freien Landschaft am linken Niederrhein.
Das insgesamt 2000qm große Grundstück wird generationenübergreifend genutzt. Dem ältesten Gebäudeteil (BJ ca. 1890) wurde im Jahr 2010 ein neuer hölzerner Anbau beigestellt. In diesem Zuge wurde die Gartenanlage vollständig neu gestaltet. Die Einfahrt aus Verbundpflaster wurde zugunsten eines mit Maaskies belegten Hofes vollständig zurückgebaut. Höhenunterschiede werden durch eine Grauwacketrockenmauer überbrückt. An zahlreichen Stellen des Gartens wurden Elemente aus CorTen-Stahl verwendet, so z.B. alle Treppenstufen, die Terrasseneinfassung, an zahlreichen Gemüsebeeten sowie am Gartentor. Die zahlreichen geschnittenen Hecken (insgesamt über 300m) stehen hierbei im spannungsvollen Kontrast zu dem eher ländlichen Charakter der Gesamtanlage.

mehr lesen +

Planungsbüro

hermanns landschaftsarchitektur/umweltplanung
Schwalmtal

Mitarbeiter
www.landschaftsplaner.com

Projektzeitraum
2010 - läuft

Größe
2000 m2

Auftraggeber
Privat

Adresse

Schwalmtal
Deutchland

Projekttyp
Hausgärten