Rosa-Luxemburg-Schule Potsdam

© Adam

1 / 15

© Adam

2 / 15

© Adam

3 / 15

© Adam

4 / 15

© Adam

5 / 15

© Adam

6 / 15

© Adam

7 / 15

© Adam

8 / 15

© Adam

9 / 15

© Adam

10 / 15

© Adam

11 / 15

© Adam

12 / 15

© Adam

13 / 15

© Adam

14 / 15

© Adam

15 / 15

© Adam

© Adam

© Adam

© Adam

© Adam

© Adam

© Adam

© Adam

© Adam

© Adam

© Adam

© Adam

© Adam

© Adam

© Adam

Die Freiflächen leben von dem Spannungsverhältnis einer facettenreich gestalteten Spiellandschaft, großzügigen Rasenflächen und beschaulichen, schattigen Rückzugsorten. Über Rundwege sind die einzelnen Bereiche miteinander verbunden.

Riesige Gräser sind das Leitmotiv der sanierten Rosa-Luxemburg-Schule. Als Wandbemalung gliedern und strukturieren sie die Fassaden der Schulgebäude. Im Schulhof werden die Gräser zu dreidimensionalen Spielelementen, auf denen geklettert, geturnt und entlang gehangelt werden kann. Zwischen den skulpturalen Grashalmen schiebt sich eine Bewegungslandschaft aus Spielhügeln, die aus weichem Kunststoffbelag hergestellt sind. Auf ihnen kann gerannt und getobt werden, sie laden zum vielfältigen Gebrauch ein und fördern Bewegung und Motorik. Südwestlich der Sporthalle erstreckt sich ein Kleinspielfeld und eine 50-m-Laufbahn mit integrierter Weitsprunganlage.

Stauden- und Gräserbeete rahmen die Eingangsbereiche und den Mensaanbau und sorgen für ein abwechslungsreiches, lebendiges Vegetationsbild.

mehr lesen +

Planungsbüro

Adam, Dipl.-Ing.(FH), Marcel
Potsdam

Mitarbeiter
Frank Klöpper
Veronika v. Bechtolsheim
Ulrike Lempert

Weitere Planungsbeteiligte
Zimmer.Obst Spielraumgestaltung

Projektzeitraum
2014 - 2016

Größe
7.500 qm

Bausumme
1.100.000.- €

Auftraggeber
Stadt Potsdam (KIS)

Adresse
Burgstraße 23a
14467 Potsdam

Projekt auf Karte anzeigen

Projekttyp
Spielplätze, u.a. an Kitas und Schulen