Gladbeck, Sportanlage Hegestraße

Blick durch ein Barrieretor © 2011 Hanna Ackers Alfred Ulenberg - Markus Illgas

1 / 6

Fussballspieler © 2011 Hanna Ackers Alfred Ulenberg - Markus Illgas

2 / 6

Beregnung © 2009 Markus Illgas Alfred Ulenberg - Markus Illgas

3 / 6

Umgangsweg © 2009 Markus Illgas Alfred Ulenberg - Markus Illgas

4 / 6

Weitsprunggrube © 2009 Markus Illgas Alfred Ulenberg - Markus Illgas

5 / 6

Kunststoffrasen_abends © 2009 Markus Illgas Alfred Ulenberg - Markus Illgas

6 / 6

Blick durch ein Barrieretor © 2011 Hanna Ackers Alfred Ulenberg - Markus Illgas

Fussballspieler © 2011 Hanna Ackers Alfred Ulenberg - Markus Illgas

Beregnung © 2009 Markus Illgas Alfred Ulenberg - Markus Illgas

Umgangsweg © 2009 Markus Illgas Alfred Ulenberg - Markus Illgas

Weitsprunggrube © 2009 Markus Illgas Alfred Ulenberg - Markus Illgas

Kunststoffrasen_abends © 2009 Markus Illgas Alfred Ulenberg - Markus Illgas

Umwandlung der ehemaligen Wettkampfsportanlage Typ-C in eine multifunktionale Sportanlage. Durch die Modernisierung wird die Sportanlage mit ihrer Ausstattung den heutigen Anforderungen an den Breiten-, Vereins- und Leistungssport gerecht. Die Barrierefreiheit und die freigeschwungene 400-m-Rundlaufbahn als Spazierweg, laden Sportler und erholungssuchende ein. Das Kunststoffrasenspielfeld bietet in der Ausgestaltung einen einzigartigen Parkcharakter und fügt sich harmonischin die Umgebung ein.

Mehr lesen +

Dokumente zum Download

Mehr als nur ein Kunststoffrasenplatz

PDF (2 MB)

Planungsbüros

Alfred Ulenberg • Markus Illgas / Landschaftsarchitekten bdla
Straelen

Projektzeitraum
2008 - 2009

Größe
17.800 qm

Auftraggeber
Stadt Gladbeck

Adresse
Lehmstich
45966 Gladbeck
Deutschland

Projekt auf Karte anzeigen

Projekttyp
Sportanlagen
Sachverständigengutachten