Opus Campus & Landscape, Oelde

Opus Campus, Oelde © 2016 HLA Heuschneider Landschaftsarchitekten

1 / 6

Opus Landscape, Oelde - Terrasse © 2015 HLA Heuschneider Landschaftsarchitekten

2 / 6

Opus Landscape, Oelde - Treppenanlage © 2015 HLA Heuschneider Landschaftsarchitekten

3 / 6

Opus Landscape, Oelde - Holzsteg © 2015 HLA Heuschneider Landschaftsarchitekten

4 / 6

Opus Landscape, Oelde - Hügel mit Blutbuchen © 2016 HLA Heuschneider Landschaftsarchitekten

5 / 6

Opus Campus, Oelde - Klinkerbelag mit Schlitzrinne © 2016 HLA Heuschneider Landschaftsarchitekten

6 / 6

Opus Campus, Oelde © 2016 HLA Heuschneider Landschaftsarchitekten

Opus Landscape, Oelde - Terrasse © 2015 HLA Heuschneider Landschaftsarchitekten

Opus Landscape, Oelde - Treppenanlage © 2015 HLA Heuschneider Landschaftsarchitekten

Opus Landscape, Oelde - Holzsteg © 2015 HLA Heuschneider Landschaftsarchitekten

Opus Landscape, Oelde - Hügel mit Blutbuchen © 2016 HLA Heuschneider Landschaftsarchitekten

Opus Campus, Oelde - Klinkerbelag mit Schlitzrinne © 2016 HLA Heuschneider Landschaftsarchitekten

Gegenstand der Bauaufgabe ist die Anlage der Freiflächen zum Neubau des Verwaltungsgebäudes für die Firma OPUS Handels GmbH in Oelde sowie die Überarbeitung der Flächen zwischen dem neuen und einem bereits bestehenden Bereich der Firma. Hochbauarchitekt für das Gebäude ist das Büro drewes+strenge architekten, Sudbrackstraße 12,33611 Bielefeld. Die Baumaßnahme ist in zwei Baufelder und auch in zwei Bauabschnitte geteilt: den OPUS Campus und die OPUS Landscape.

OPUS Campus
In den Freiflächen gibt es hier im Wesentlichen vier unterschiedliche Bereiche: Die Erschließung übereine Asphaltrampe mit den Stellflächen für die Mitarbeiter, den repräsentativen Vorplatz des Gebäudes in Klinkerpflaster der auch als Stellfläche für Kunden dienen soll, die offenen Höfe unmittelbar am Gebäude und den großen landschaftlichen Bereich der sich westlich des Gebäude von der Heinrich-Hertz-Straße bis hinter das Regenrückhaltebecken erstreckt. Die straßenseitigen Freiflächen nehmen das geradlinige Gestaltungskonzept und mit Asphalt, Schotter und Bambus auch die Materialwahl des Opus Fashion Outlet auf. Die Bereiche zum Wald und zur RRB sind mit Wiesen, Hügel und Gehölzen dagegen eher landschaftlich gestaltet. Insgesamt sollen die Flächen zu allen Seiten dicht umschlossen und sichtgeschützt sein. Die Öffnung erfolgt nur zur Landschaft, nicht zum öffentlichen Raum. Da nur wenige, großzügige Flächen hergestellt werden, werden hohe Anforderungen an die Oberflächen und an besonders exakte, fluchtgerechte Ausführung gestellt. Diese Flächen sind die Visitenkarte des Unternehmens und müssen daher, vor allem im Eingangs- und Zufahrtsbereich, auf Dauer ein präzises, gutes Aussehen bewahren.

OPUS Landscape
Die Landscape verbindet die Standorte der Verwaltung und des Outlet miteinander. Hier befindet sich ein großer, mit Blutbuchen bepflanzter Hügel, sowie eine Wegeverbindung.

mehr lesen +

Planungsbüro

Heuschneider Landschaftsarchitekten
Rheda-Wiedenbrück

Projektzeitraum
2013 - 2014

Größe
50.000 m²

Auftraggeber
Serenius Immobilien GmbH & Co. KG
Marienfelder Straße 50
33442 Herzebrock-Clarholz

Projekt auf Karte anzeigen

Projekttyp
Freianlagen für Gewerbe und öffentl. Einrichtungen