Fitnessmeile Gosheim-Wehingen

Fitnessmeile Gosheim-Wehingen © 2022 Siegmund und Winz Landschaftsarchitekten

1 / 9

Fitnessmeile Gosheim-Wehingen © 2022 Siegmund und Winz Landschaftsarchitekten

2 / 9

Fitnessmeile Gosheim-Wehingen © 2022 Siegmund und Winz Landschaftsarchitekten

3 / 9

Fitnessmeile Gosheim-Wehingen © 2022 Siegmund und Winz Landschaftsarchitekten

4 / 9

Fitnessmeile Gosheim-Wehingen © 2022 Siegmund und Winz Landschaftsarchitekten

5 / 9

Fitnessmeile Gosheim-Wehingen © 2022 Siegmund und Winz Landschaftsarchitekten

6 / 9

Fitnessmeile Gosheim-Wehingen © 2022 Siegmund und Winz Landschaftsarchitekten

7 / 9

Fitnessmeile Gosheim-Wehingen © 2022 Siegmund und Winz Landschaftsarchitekten

8 / 9

Fitnessmeile Gosheim-Wehingen © 2022 Siegmund und Winz Landschaftsarchitekten

9 / 9

Fitnessmeile Gosheim-Wehingen © 2022 Siegmund und Winz Landschaftsarchitekten

Fitnessmeile Gosheim-Wehingen © 2022 Siegmund und Winz Landschaftsarchitekten

Fitnessmeile Gosheim-Wehingen © 2022 Siegmund und Winz Landschaftsarchitekten

Fitnessmeile Gosheim-Wehingen © 2022 Siegmund und Winz Landschaftsarchitekten

Fitnessmeile Gosheim-Wehingen © 2022 Siegmund und Winz Landschaftsarchitekten

Fitnessmeile Gosheim-Wehingen © 2022 Siegmund und Winz Landschaftsarchitekten

Fitnessmeile Gosheim-Wehingen © 2022 Siegmund und Winz Landschaftsarchitekten

Fitnessmeile Gosheim-Wehingen © 2022 Siegmund und Winz Landschaftsarchitekten

Fitnessmeile Gosheim-Wehingen © 2022 Siegmund und Winz Landschaftsarchitekten

Auf dem alten Bahndamm der Heubergbahn entstand zwischen Gosheim und Wehingen die neue Fitnessmeile. Bei dem Projekt handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt der beiden Gemeinden Gosheim und Wehingen, dass zwischen April und Oktober 2021 realisiert wurde. Auf einer Gesamtlänge von fast 3 Kilometern wurde eine Verbindung für Fußgänger und Fahrradfahrer mit einem asphaltierten Weg geschaffen. Auch das Bildungszentrum kann nun gefahrlos über den neuen Weg erreicht werden, der komplett vom PKW-Verkehr getrennt ist.

Auf einer Länge von 1,6 Kilometern befinden sich die vier Stationen mit Sportgeräten, an denen Jung und Alt ihre Fitness und Gesundheit an einer Vielzahl an Trainingsgeräten verbessern können. Mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Schwierigkeitsstufen wird Koordination, Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Mobilität gestärkt und ist somit für jede körperliche Verfassung und die unterschiedlichen Nutzergruppen wie beispielsweise Schüler, Sportler und Senioren gleichermaßen geeignet. Die Stationen wurden vom Sportinstitut TU München entwickelt und vom Gerätehersteller Playparc produziert. Die Geräte sind einheitlich in einem Grün gehalten und fügen sich so harmonisch in die landschaftliche Umgebung ein. An jeder Station ist eine Infotafel platziert, auf der die Übungsvarianten mit jeweils 3 Schwierigkeitsstufen beschrieben sind. Ergänzt werden die Fitnessgeräte durch Ruhebänke, die sich über den gesamten Weg erstecken und einen herrlichen Ausblick bieten.

Das Projekt wurde durch den Naturpark Obere Donau, das Ministerium für ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg und die GlücksSpirale gefördert und mitfinanziert.

Mehr lesen +

Planungsbüros

Siegmund und Winz Landschaftsarchitekten
Balingen

Projektzeitraum
Oktober 2021

Auftraggeber
Gemeinde Gosheim / Gemeinde Wehingen

Projekttyp
Sportanlagen