ERIK-BLUMENFELD-PLATZ HAMBURG BLANKENESE

1234

Rundgang schließen

© 2009  M+E | Munder + Erzepky Landschaftsarchitekten Vogelperspektive 

© 2009  M+E | Munder + Erzepky Landschaftsarchitekten gefärbte Sichtbetonmauern 

© 2009  M+E | Munder + Erzepky Landschaftsarchitekten . 

© 2009  M+E | Munder + Erzepky Landschaftsarchitekten Erik-Blumenfeld-Platz 

ERIK-BLUMENFELD-PLATZ HAMBURG BLANKENESE Vielseitiger Bahnhofsvorplatz mit Repräsentations-Qualitäten


Der Erik-Blumenfeld-Platz ist eine Verkehrsinsel am zentralen ÖPNV-Verkehrsknotenpunkt, die einen Café-Neubau erhielt. Vorgabe war ein mit der Stadt Hamburg abgestimmter Vorentwurf, den es in eine funktionstüchtige Gestaltung umzusetzen galt. Quer über den Platz führt die Hauptverbindung zum eigentlichen Bahnhofsgebäude, begleitet von einer Baumreihe. Farbige Betonmauern fangen den Höhenunterschied auf und grenzen die Platzgestaltung von der Hauptstraße ab. Aufenthaltsqualität wird vor allem im rückwärtigen ruhigeren Bereich angeboten.
An den Stirnseiten rahmen Grünflächen die Platzfläche. Das motiv der eindrucksvollen alten Schwarzkiefer wurde in einer neuen Gruppe aus Kiefer und Birke aufgegriffen.

  

Projektbeteiligte Mitarbeiter innerhalb des Büros

Sonja Fischer

 


Weitere Informationen im Internet

Competitionline

Planung

Munder und Erzepky
Wolfram O. Munder und Katharina Marie Erzepky

Leverkusenstraße 18
22761 Hamburg


Projektinformationen

Projektzeitraum
2009

Größe
3000 m²

Bausumme
320.000 €

Auftraggeber • Bauherr
Pirelli RE über Gössler

Adresse
Erik-Blumenfeld-Platz
22587 Hamburg


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen