Haus am Weiher

123456

Rundgang schließen

© 2017  Quirin Stoiber Abendstimmung 

© 2017  Quirin Stoiber Stehlen am Eingang zum Privatgarten, großzügige Schotterflächen 

© 2017  Quirin Stoiber Vorplatz, Flächen aus Beton, Splitt und Flusskieselpflaster 

© 2017  Quirin Stoiber Blick auf die Terrasse 

© 2017  Quirin Stoiber Blick von der Seite 

© 2018  Quirin Stoiber Wohnhaus am Weiher 

Haus am Weiher Ebersberg


Das Haus am Weiher ist ein Anbau an das denk­mal­ge­schütz­te Wasserhäusl, neben dem zuvor ein Stadel stand. Dieser wurde durch ein Wohnhaus in Holz­mas­siv­bau­weise, das die Kriterien des Denkmalschutzes erfüllt, ersetzt.

Die besondere Lage des Wasserhäusls am steilen Hang, ohne weitere Gebäude in der näheren Umgebung, erfordert einen subtilen und einfachen Entwurf. Den Eingang zum Privatgarten markieren zwei Stehlen aus Holz links und rechts der Zufahrt. Sie symbolisieren ein Tor, das für jeden Besucher offen steht, doch ist klar erkennbar, dass man Privatgrund betritt, sobald man zwischen ihnen hindurch geht. Der Garten am Hang wird durch zwei Natursteinmauern gegliedert, wobei die Geländeform so urspünglich wie möglich belassen wurde. Flächen aus Beton, Splitt und Flusskieselpflaster ordnen sich vor dem Gebäudeensemble an. Die Auswahl der Materialien, die Zusammensetzung der Flächen in verschiedenen Größen und Ausbildung von Fugen unterstützen den Charme des Einfachen.
Ein Betonblock bildet das Gegenüber zum tieferliegenden Hauseingang, der durch eine Betontreppe erreichbar ist. Der Höhenunterschied zur Terrasse wird mit Beeten die mit Stahlkanten gefasst sind und einem großen Wassertrog überbrückt.

Das Wasserhäusl war Teil der Architektouren 2018 und wurde in die Liste der "Häuser des Jahres 2018", Callwey-Verlag + DAM Frankfurt aufgenommen. Außerdem wurde es für den DAM-Preis 2019 nominiert.

Die Außenanlagen wurden in enger Zusammenarbeit mit Voith Architektur und Stadtplanung entwickelt und umgesetzt.
Das Wasserhäusl war Teil der Architektouren 2018 und wurde in die Liste der "Häuser des Jahres 2018", Callwey-Verlag + DAM Frankfurt aufgenommen. Außerdem wurde es für den DAM-Preis 2019 nominiert.

  

Projektbeteiligte Mitarbeiter innerhalb des Büros

Harry Dobrzanski

Marliese Höfer

Planung

die grille

Eichthalstraße 11
82377 Penzberg


Projektinformationen

Projektzeitraum
2016 - 2017

Auftraggeber • Bauherr
Privat

Adresse

Ebersberg

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen