Schulhof Grundschule Piflas

1234

Rundgang schließen

©  Klaus | Büttner + Klaus PartGmbH Staudenfläche im Oktober 

©  Pappenberger | Büttner + Klaus PartGmbH Grundschule Piflas 2 

©  Pappenberger | Büttner + Klaus PartGmbH Bodenspiel 

©  Pappenberger | Büttner + Klaus PartGmbH Grundschule Piflas 

Schulhof Grundschule Piflas


Der ehemals vollasphaltierte Schulhof gliederte sich in zwei Teilbereiche, die durch eine Stützmauer getrennt waren.
Der Höhenunterschied zwischen den beiden Pausenhöfen betrug rund 80 cm. Die Höfe waren asphaltiert, wurden teilweise auch als Parkplatzflächen genutzt und hatten kaum Spielwert.

Der Schulhof wurde neu gegliedert und in seiner Gesamtheit aufgewertet.
Die trennende Stützmauer entfiel zugunsten einer offenen Lösung mit Sitz- und Geländestufen.

Auf fest installierte Spielgeräte wurde bewusst verzichtet, um Raum für freies Spiel zu gewähren.
Es wurden Bodenspiele entwickelt, welche die Phantasie der Kinder anregen sollen, um selbst spielerisch kreativ zu werden. Hierzu wird mit Form- und Materialkontrasten gearbeitet.
Über schräge Ebenen und unterschiedliche Spielebenen wird jeder Pausen- und Gartenbereich stufenlos erreichbar.
Die vorhandenen leichten Geländesprünge bzw. Höhenunterschiede zur Schule und dem angrenzenden Bolzplatz werden durch Sitzmauern und leichte Geländemodellierungen abgefangen. Ein größerer Geländesprung wird durch eine Stützmauer mit Spielfunktion (Boulderwand) nivelliert.

Trennungen durch Zäune wurden bewusst nicht vorgesehen.
Zusätzlich gliedern Grünflächen mit Blütensträuchern und pflegeleichten, blühfreudigen Stauden den Schulbereich und schaffen eine Abgrenzung zum öffentlichen Wegebereich.

Planung

Büttner + Klaus Landschaftsarchitekten

Eschenstraße 9
84184 Untergolding


Projektinformationen

Projektzeitraum
2015 - 2018

Auftraggeber • Bauherr
Markt Ergolding

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen