Leben am Fluss in Kirn

123456789101112131415161718192021

Rundgang schließen

© 2014  SCHMITZ + WÜNSCH Leben am Fluss - Abschnitt 1 

© 2014  SCHMITZ + WÜNSCH Leben am Fluss - Abschnitt 1 

© 2014  SCHMITZ + WÜNSCH Leben am Fluss - Abschnitt 1 

© 2014  SCHMITZ + WÜNSCH Leben am Fluss - Abschnitt 1 

© 2014  SCHMITZ + WÜNSCH Leben am Fluss - Abschnitt 1 

© 2014  SCHMITZ + WÜNSCH Leben am Fluss - Abschnitt 1 

© 2014  SCHMITZ + WÜNSCH Leben am Fluss - Abschnitt 1 

© 2014  SCHMITZ + WÜNSCH Leben am Fluss - Abschnitt 1 

© 2014  SCHMITZ + WÜNSCH Leben am Fluss - Abschnitt 1 

© 2014  SCHMITZ + WÜNSCH Leben am Fluss - Abschnitt 1 

© 2014  SCHMITZ + WÜNSCH Leben am Fluss - Abschnitt 1 

© 2016  SCHMITZ + WÜNSCH Leben am Fluss - Abschnitt 2-3 

© 2014  SCHMITZ + WÜNSCH Leben am Fluss - Abschnitt 2-3 

© 2014  SCHMITZ + WÜNSCH Leben am Fluss - Abschnitt 2-3 

© 2014  SCHMITZ + WÜNSCH Leben am Fluss - Abschnitt 2-3 

© 2016  SCHMITZ + WÜNSCH Leben am Fluss - Abschnitt 2-3 

© 2016  SCHMITZ + WÜNSCH Leben am Fluss - Abschnitt 2-3 

© 2016  SCHMITZ + WÜNSCH Leben am Fluss - Abschnitt 2-3 

© 2016  SCHMITZ + WÜNSCH Leben am Fluss - Abschnitt 2-3 

© 2016  SCHMITZ + WÜNSCH Leben am Fluss - Abschnitt 2-3 

© 2014  SCHMITZ + WÜNSCH Leben am Fluss - Abschnitt 2-3 

Leben am Fluss in Kirn


GESAMTKONZEPT / LEITBILD „STADT – NATURRAUM“

Die Stadt Kirn wurde in den vergangenen Jahrzehnten von schweren Hochwassern heimgesucht. Deshalb waren umfangreiche Hochwasserschutzmaßnahmen unumgänglich. Obwohl bei der Ausführung naturnahe Gestaltungen oder mobile Schutzeinrichtungen gewählt wurden, konnte eine Einschränkung des unmittelbaren Bezugs mit den beiden, die Stadt durchquerenden Gewässern Nahe (1. Ordnung) und Hahnenbach (2. Ordnung) nicht vermieden werden.
Mit dem Gesamtkonzept „Leben am Fluss in Kirn“ wurde im Jahre 2007 mit dem Leitbild „Stadt – Naturraum“ die Basis für die Wiederentdeckung zur Lebens- und Aufenthaltsqualität geboren.

Es sind auf einer Gewässerlänge von ca. 8 km insgesamt 6 naturräumlich begründete Abschnitte mit unterschiedlichen Zielen definiert. Dabei gibt es sowohl objektbezogene Projekte für Freizeit, Erholung und Erreichbarkeit, naturschutzfachlich begründete Schwerpunkte, sowie wasserwirtschaftlich erforderliche Ansätze.

VORSTELLUNG DER BISLANG REALISIERTEN ABSCHNITTE

Abschnitt 1 „Schülerkiesel“ - Zentrale Parkanlage in der Innenstadt - Die vorhandenen Freiflächen für alle Alters- und Nutzergruppen reaktivieren, Naturschutz und Hochwasserthematik.
Realisiert von 2009 bis 2010

Abschnitt 2 „Weg über Nahe“ - Barrierefrei den Stadtteil „Über Nahe“ erreichen - Durch Umbau der vorhandenen Hauptwegeverbindung im Steilhang.
Realisiert von 2010 bis 2011

Abschnitt 3 „Nahevorland“ - Den Stadtteil „Über Nahe“ an den Fluss bringen - Die optische Trennung vom Fluß aufheben, extensive Freizeitnutzung, Besucherlenkung in Verknüpfung mit Naturschutz und Hochwasserthematik.
Realisiert von 2014 bis 2015


Beim „Tag der Architektur“ 2010 wurde der Abschnitt 1 mit einem großen Fest verbunden.

Projektbeteiligte: Lunkenheimer + Schulte, Bad Kreuznach (Tragwerksplanung und Statik)

Planung

SCHMITZ + WÜNSCH
Ute Wünsch Dipl. Ing. (FH)

Philippstr. 7 - 9
55543 Bad Kreuznach


Projektinformationen

Projektzeitraum
2006 - 2018

Auftraggeber • Bauherr
Stadtverwaltung Kirn, Kirchstraße 3, 55606 Kirn

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen