KRÜCKAUWANDERWEG

123456

Rundgang schließen

© 2018  Munder + Erzepky KRÜCKAUWANDERWEG 

© 2018  Munder + Erzepky KRÜCKAUWANDERWEG 

© 2018  Munder + Erzepky KRÜCKAUWANDERWEG 

Für eine längere Pause der Picknickplatz etwas abseits des Weges.

© 2018  Munder + Erzepky KRÜCKAUWANDERWEG 

Gesäumt von der blühenden Wiese gibt es mehrere Banknischen als Rastpunkte.

© 2018  Munder + Erzepky KRÜCKAUWANDERWEG 

Nach der Grabenüberquerung verläuft der Weg noch ein Stück parallel zur Krückau.

© 2018  Munder + Erzepky KRÜCKAUWANDERWEG 

KRÜCKAUWANDERWEG Die Anbindung zum Bahnhof Kaltenkirchen-Süd


Der Krückauwanderweg soll als Anbindung zum Bahnhof Kaltenkirchen-Süd von der Nikolaus-Otto-Straße bis zur Hamburger Straße verlängert werden. Der Verlauf des Weges ist anfangs direkt an der Krückau und wird hinter einer Grabenquerung durch eine Ausgleichsfläche für den zweigleisigen Ausbau der AKN geführt. Bei der Anlage waren vorhandene geschützte Biotope und sonstige Gehölze Tabuzonen und wurden durch eine sensible Baustelleneinrichtung u.a. mittels ortsfester Bauzäune geschützt. Mit dem Artenschutz abgestimmte Pflegemaßnahmen durch die Stadt Kaltenkirchen führen zu einer hohen Biodiversität und einem schönen Naturerlebnis.

Planung

Munder und Erzepky
Wolfram O. Munder und Katharina Marie Erzepky

Leverkusenstraße 18
22761 Hamburg


Projektinformationen

Projektzeitraum
2017 - 2018

Bausumme
190.000 ‎€

Adresse

24568 Kaltenkirchen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen