BILDUNGSZENTRUM TOR ZUR WELT Aufenthaltsqualität für Klein und Groß

Tor zur Welt © Mark Pflüger Bruun & Möllers

1 / 5

Tor zur Welt © Mark Pflüger Bruun & Möllers

2 / 5

Tor zur Welt © Mark Pflüger Bruun & Möllers

3 / 5

Tor zur Welt © Mark Pflüger Bruun & Möllers

4 / 5

Tor zur Welt © Mark Pflüger Bruun & Möllers

5 / 5

Tor zur Welt © Mark Pflüger Bruun & Möllers

Tor zur Welt © Mark Pflüger Bruun & Möllers

Tor zur Welt © Mark Pflüger Bruun & Möllers

Tor zur Welt © Mark Pflüger Bruun & Möllers

Tor zur Welt © Mark Pflüger Bruun & Möllers

Das Erlebnis des Freiraums steigert die Kreativität der Kinder. Der Schulhof ist einer der prägendsten Orte im Leben von Kindern und Jugendlichen.

Der Städtebau des neuen Bildungszentrums Tor zur Welt formt viele verschiedene Freiräume für die unterschiedlichen Ansprüche und Bedürfnisse ihrer Nutzer. Diese reichen von der zentralen, die Krieterstraße überbrückenden Agora über Schulhöfe und Sportflächen bis hin zu dem durch einen Lehrpfad erlebbar gemachten Biotop. Somit finden Kleinkinder ihren Freiraum mit Sand- und Wasserspiel, Schulkinder Spiel- und Sportflächen, eine Kletterwand und Tischtennisplatten, Eltern und Erwachsene Ruheflächen, ein Elterncafé sowie Platzflächen für Veranstaltungen und außerdem altersübergreifend das Biotop als gemeinsame Grünfläche. Bei der Gestaltung der Freiflächen steht stets das Erlebnis des Freiraums im Vordergrund. Die Kreativität der Kinder soll angeregt werden - ein Austausch zwischen ihnen und ihrer Umgebung soll stattfinden.

mehr lesen +

Planungsbüro

Bruun & Möllers Landschaften
Hamburg

Projektzeitraum
2009 - 2013

Größe
30.000 m²

Auftraggeber
Freie und Hansestadt Hamburg/GWG Gewerbe

Adresse
Krieterstraße 2d
21109 Hamburg
Deutschland

Projekt auf Karte anzeigen

Projekttyp
Freianlagen für Gewerbe und öffentl. Einrichtungen
Spielplätze, u.a. an Kitas und Schulen