Eingriffsuntersuchung Erweiterung Alpakafarm Platz für Tiere

Alpakafarm © 2017 Hauptmann

Alpakafarm © 2017 Hauptmann

Für die Erweiterung des Stallgebäudes der Alpakafarm als Vorhaben im Außenbereich nach § 35 Baugesetzbuch war kurzfristig eine Eingriffsbewertung mit Kompensationsplanung zur Berücksichtigung der naturschutzrechtlichen Eingriffsregelung nach § 15 ff Bundesnaturschutzgesetz erforderlich.

Dafür wurde zügig eine Bestandsaufnahme der Vegetations- und Nutzungsstrukturen durchgeführt und die Bedeutung des Eingriffsbereiches für die Schutzgüter Tiere, Pflanzen, Boden, Wasser, Luft und Klima sowie die Landschaft vor und nach Durchführung der geplanten Bebauung bewertet. Zur Verminderung und Kompensation von Beeinträchtigungen der Schutzgüter wurden eine extensive Dachbegrünung und die Pflanzung von standortheimischen Laubbäumen auf den Weideflächen vereinbart. Außerdem wurde die faunistische Untersuchung zur Berücksichtigung des Artenschutzes koordiniert.

mehr lesen +

Planungsbüro

plan landschaft
Nürtingen

Projektzeitraum
2017 - 2017

Größe
1,1 ha

Auftraggeber
Alpakafarm Schaber

Adresse
Hochen 4
72622 Nürtingen

Projekt auf Karte anzeigen

Projekttyp
Eingriffsregelung und Kompensation