OUTLETCITY METZINGEN Sonnenplätze in der Outletcity

Outletcity Metzingen © 2019 Johannes Vogt Outletcity Metzingen

1 / 6

Outletcity Metzingen © 2019 Johannes Vogt Outletcity Metzingen

2 / 6

Outletcity Metzingen © 2019 Johannes Vogt Outletcity Metzingen

3 / 6

Outletcity Metzingen © 2019 Johannes Vogt Outletcity Metzingen

4 / 6

Outletcity Metzingen © 2019 Johannes Vogt Outletcity Metzingen

5 / 6

Outletcity Metzingen © 2019 Johannes Vogt Outletcity Metzingen

6 / 6

Outletcity Metzingen © 2019 Johannes Vogt Outletcity Metzingen

Outletcity Metzingen © 2019 Johannes Vogt Outletcity Metzingen

Outletcity Metzingen © 2019 Johannes Vogt Outletcity Metzingen

Outletcity Metzingen © 2019 Johannes Vogt Outletcity Metzingen

Outletcity Metzingen © 2019 Johannes Vogt Outletcity Metzingen

Outletcity Metzingen © 2019 Johannes Vogt Outletcity Metzingen

AUSGANGSLAGE
Die HOLY AG erweitert die Outletcity im Bereich des Areals der ehemaligen Firma Gänslen und Völter, begrenzt durch die Erms und den Ermskanal im Osten, die Reutlinger Straße im Süden, die Christian-Völter-Straße im Westen und reicht bis an die Stuttgarter Straße im Norden.

Nach Festlegung der städtebaulichen Neukonfiguration des Areals und einem Wettbewerb zur Gestaltung der Fassaden wurde ein freiraumplanerischer Wettbewerb ausgelobt. Der Siegerentwurf von Bruun & Möllers GmbH & Co KG wurde zur weiteren Beauftragung empfohlen.

ENTWURF FREIANLAGEN
Die Gestaltung der Reutlinger Straße unterstützt die Idee einer konfliktfreien und rücksichtsvollen Begegnung von Passierenden, Radfahrenden und dem MIV. Die Fahrbahn wird zur deutlichen Ablesbarkeit mit hellen, breiten Granitborden mit einem Auftritt von 3 cm eingefasst. Die Fahrbahn selbst ist im Bitu-Print Verfahren geprägt, sodass der Eindruck eines nahtlosen Übergangs von Pflaster zu Asphalt entsteht.

Im Bereich der Shopping Passagen reagiert die Freiraumgestaltung auf das architektonische Motiv der Arkaden, indem ein klassisches Gassenmotiv neu interpretiert wird. Der anthrazitfarbene Betonstein der Outletcity leitet und begleitet die Gäste durch das neue Quartier. Vorgelagert vor den Arkaden begrenzt ein helles Band aus Naturstein die Gasse. Die Fläche unter den Arkaden ist mit gesägtem Natursteinpflaster befestigt, welches eine hochwertige und lebendige Struktur erzeugt.

Der Hugo Boss Platz stellt als Treffpunkt, Stadtplatz und Bühne das Herzstück des neuen Quartiers dar. Die Gebäude stehen auf den Pflasterbordüren wie auf Sockeln auf dem Platz, auch den typischen Betonstein der Outletcity findet man wieder. Eine Pflasterintarsie, die auf das vorhandene Raster reagiert, zeigt eine Mitte und legt sich wie ein Teppich auf den Platz. Einzelne Platanen flankieren den Platz in lockerer Stellung. Zur Pause einladende Rundbänke aus Stahl mit Holzauflage werden um einzelne Bäume platziert. Ein Wasserbecken nördlich des Tiefgaragenzugangs stellt ein Highlight des Platzes dar.

mehr lesen +

Planungsbüro

Bruun & Möllers Landschaften
Hamburg

Projektzeitraum
2017

Größe
50.000m²

Auftraggeber
Holy AG Metzingen

Adresse
Maienwaldstraße 2
72555 Metzingen
Deutschland

Projekt auf Karte anzeigen

Projekttyp
Plätze, Promenaden, Fußgängerzonen
Freianlagen für Gewerbe und öffentl. Einrichtungen
Verkehrsanlagen