Altenpflegeheim Burghof e.V. in Schönebeck/Elbe

Eingangsbereich Haus Dorothea © Dagmar Welz

1 / 3

Der kleine Hof © Dagmar Welz

2 / 3

Parkansicht © Dagmar Welz

3 / 3

Eingangsbereich Haus Dorothea © Dagmar Welz

Der kleine Hof © Dagmar Welz

Parkansicht © Dagmar Welz

Aufgabenstellung war es, für den gesamten Komplex der Anlage,
mit seinen vorhandenen alten denkmalgeschützten Gebäuden und den ergänzenden neu geplanten Wohnhäusern ein Gesamtkonzept für den Freiraum und die verkehrstechnische Erschließung und Anbindung zu erarbeiten.
Die Objektplanung erfolgte in mehreren Bauabschnitten und wurde von meinem Büro ebenfalls für die Freianlagenplanung und für die verkehrstechnische Planung, in allen Leistungsphasen erbracht.

Zum Objekt gehören mehreren Wohnhäuser, Wirtschaftsgebäude und ein Verwaltungsgebäude.
Das Grundstück wird von der alten Stadtmauer durchzogen und steht unter Denkmalschutz.
Eine der besondere Herausforderungen bestand bei diesem Projekt darin,
den zeitgemäßen Ansprüchen der Nutzer, mit einer Behinderten gerechten und anspruchsvollen Gestaltung, unter Berücksichtigung notwendiger Voraussetzungen für einen reibungslosen Betriebsablauf, den Auflagen der Denkmalpflege, dem Naturschutz und der Stadtentwicklung gerecht zu werden. Im Rahmen der Gestaltung behinderten gerechter Verkehrs- und Freianlagen entstanden unter anderem ein Demenzgarten, ein Kräutergarten, Tast- und Duftbeete etc.

mehr lesen +

Planungsbüro

Dagmar Welz Landschaftsarchitekturbüro
Calbe/Saale

Mitarbeiter
Dagmar Welz, Landschaftsarchitektin
Ilka Barthel, Bauingenieurin

Größe
2,8 ha

Auftraggeber
Diakonieverein e.V.

Adresse
Burghof 1
39218 Schönebeck/Elbe
BRD

Projekt auf Karte anzeigen

Projekttyp
Parkanlagen und Grünflächen
Freianlagen für Gewerbe und öffentl. Einrichtungen
Verkehrsanlagen
Hausgärten
Gartendenkmalpflegerische Zielplanung, Parkpflegewerke
Sanierung von (historischen) Freianlagen