Corporate Identity in der Landschaftsarchitektur

Corporate Identity in der Landschaftsarchitektur © 2011 Stefan Laport

1 / 2

Corporate Identity in der Landschaftsarchitektur © 2011 Stefan Laport

2 / 2

Corporate Identity in der Landschaftsarchitektur © 2011 Stefan Laport

Corporate Identity in der Landschaftsarchitektur © 2011 Stefan Laport

Corparate Identity ist in der Landschaftsarchitektur weit weniger verbreitet als in den Nachbardisziplinen Architektur, Design oder Kunst, obwohl enorme gestalterische Potentiale vorhanden sind. Dieses Wasserbecken wurde aus einem Firmenlogo heraus entwickelt.

Der runde Büroturm ist von einem ehemals gefluteten Wasserbecken aus Stahlbeton umgeben. Aufgrund der starken Algenbildung und des damit hohen Unterhaltungsaufwandes war es der Wunsch des Eigentümers eine alternative und pflegeleichte Lösung für diesen Bereich zu entwickeln. Die Gestaltung sollte jedoch nicht nur funktionale Kriterien erfüllen, sondern auch einen Bezug zu seiner gewerblichen Tätigkeit und dem regionalen Umfeld schaffen. Diese Aufgabe wurde durch die konzeptionelle Überlagerung mehrerer Bedeutungsebenen gelöst:
Zunächst einmal wurde ein Wiedererkennungswert durch die Transformation des Firmenlogos zu einem roten Wasserbecken auf schwarzem Grund geschaffen. Da der Eigentümer mit japanischen Elektronikgeräten handelt wurden auch Prinzipien der Feng-Shui-Lehre in die Gestaltung mit einbezogen. Fließendes Wasser steht für Reichturm und geschäftlichen Erfolg. Die Umgestaltung des Wasserbeckens erfolgte darüber hinaus in Anlehnung an einen japanischen Trockenlandschaftsgarten. Steinsetzungen und lose Schüttungen vermitteln einen minimalistischen Gestaltungsansatz. Pflanzen kamen nur spärlich zum Einsatz. Der Ortsbezug wurde durch die Materialität des verwendeten Gesteins geschaffen. Das direkte Firmenumfeld ist geprägt von Abraumhalden aus dem Kohlebergbau in anthrazitfarbenen Tönen.

Mehr lesen +

Planungsbüros

Laport, Dipl.-Ing.(FH), Dipl.-Ing., Stefan
Battweiler

Mitarbeiter
Planung: Planungsbüro Stefan Laport, Dipl. Ing. Landschaftsarchitekt BDLA (Battweiler)
Ausführung: Gartengestaltung Michael Robert (Saarbrücken)

Projektzeitraum
2010 - 2011

Größe
300 m²

Auftraggeber
gewerblich

Projekttyp
Parkanlagen und Grünflächen
Gartenschauen
Freianlagen für Gewerbe und öffentl. Einrichtungen
Hausgärten