Außenanlagen Sport- und Freizeitbad

Impressionen © 2009 Hans-Christoph Brinkschmidt

1 / 9

Impressionen © 2009 Hans-Christoph Brinkschmidt

2 / 9

Impressionen © 2009 Hans-Christoph Brinkschmidt

3 / 9

Impressionen © 2009 Hans-Christoph Brinkschmidt

4 / 9

Impressionen © 2009 Hans-Christoph Brinkschmidt

5 / 9

Impressionen © 2009 Hans-Christoph Brinkschmidt

6 / 9

Impressionen © 2009 Hans-Christoph Brinkschmidt

7 / 9

Impressionen © 2009 Hans-Christoph Brinkschmidt

8 / 9

Impressionen © 2009 Hans-Christoph Brinkschmidt

9 / 9

Impressionen © 2009 Hans-Christoph Brinkschmidt

Impressionen © 2009 Hans-Christoph Brinkschmidt

Impressionen © 2009 Hans-Christoph Brinkschmidt

Impressionen © 2009 Hans-Christoph Brinkschmidt

Impressionen © 2009 Hans-Christoph Brinkschmidt

Impressionen © 2009 Hans-Christoph Brinkschmidt

Impressionen © 2009 Hans-Christoph Brinkschmidt

Impressionen © 2009 Hans-Christoph Brinkschmidt

Impressionen © 2009 Hans-Christoph Brinkschmidt

Das Freizeitbad Die Welle in Gütersloh erhält durch zahlreiche Um- und Neubaumaßnahmen nicht nur ein neues Saunagebäude, sondern damit einhergehend auch eine Erweiterung des vorhandenen Außenbereichs. Der von uns geplante Saunagarten erhält als zentrales Element ein Naturschwimmbad. Eine durch Stellstufen aus gelbem Granit begrenzte und mit Klinkern gepflasterte Terrasse übernimmt die Kreisform des neuen Rundbaus. Die daran angrenzende Rasenfläche wird raumgreifend durch einen hölzernen Sichtschutz begrenzt und betont den großzügigen Charakter der Anlage. So entsteht ein wohltuendes Pendant zur kleinräumigen Struktur des vorhandenen Saunagartens.

mehr lesen +

Planungsbüro

Kortemeier Brokmann Landschaftsarchitekten GmbH
Herford

Größe
15000 m²

Auftraggeber
Stadtwerke Gütersloh GmbH

Adresse

Gütersloh
Deutschland

Projekt auf Karte anzeigen