Freundschaftsinsel Parkanlage mit Uferwegen in Potsdam

Eingangsbereich © 2010 Jörg Michel POLA

1 / 5

Radfahrer © 2010 Sabine von Sarnowski POLA

2 / 5

Ufertreppe © 2011 Jörg Michel POLA

3 / 5

Rasenstufe © 2011 Jörg Michel POLA

4 / 5

Rasenstufen © 2010 Sabine von Sarnowski POLA

5 / 5

Eingangsbereich © 2010 Jörg Michel POLA

Radfahrer © 2010 Sabine von Sarnowski POLA

Ufertreppe © 2011 Jörg Michel POLA

Rasenstufe © 2011 Jörg Michel POLA

Rasenstufen © 2010 Sabine von Sarnowski POLA

Im September 2011 hat POLA den alle Bauabschnitte des 2006 gewonnenen Realisierungswettbewerbs zur Umgestaltung der Freundschaftsinsel in Potsdam fertig gestellt. Die Aufgabe bestand darin, das Gartendenkmal Freundschaftsinsel mit den landschaftlichen Eingriffen des Brückenneubaus gemäß denkmalrechtlichen Festsetzungen und vorgegebenen Ausgleichsmaßnahmen in das Gesamtensemble einzubinden. Durch den Entwurf der terrassierten Bänder fügt sich die durch den Brückenbau um 16m verkürzte Parkanlage unmerklich in das um 2,5 Höhenmeter angehobene Brückenniveau ein. An der Schnittstelle von Brücke und Landschaftsraum bildet sich eine neue Parkfläche mit Fernblick über die Insel aus. Hier ist - als Bindeglied zwischen Bahnhof und Neubau des Landtages - ein neues städtisches Entrée mit Aufenthaltsqualitäten im Grünen entstanden. Mittels neuer Uferwege und eines Uferplatzes wurde der Inselpark zum ersten Mal allseitig an die beiden Flussarme der Havel direkt angebunden.

mehr lesen +

Planungsbüro

POLA
Berlin

Mitarbeiter
Jörg Michel, Heiko Ruddigkeit, Jakob Pittroff, Sissi von Matuschka, Nataliya Borys

Projektzeitraum
2006 - 2011

Größe
8.700

Bausumme
1.100.000,00

Auftraggeber
VIP Verkehrsbetriebe Potsdam GmbH, vertr. durch die PROPotsdam GmbH

Adresse
Lange Brücke / Freundschaftsinsel
14467 Potsdam
Deutschland

Projekt auf Karte anzeigen

Projekttyp
Parkanlagen und Grünflächen
Gartenschauen
Plätze, Promenaden, Fußgängerzonen
Sanierung von (historischen) Freianlagen