City Balcony Parkpromenade am Qianjiang Fluss in Hangzhou

Wellentreppe © 2008 Chen Bing

1 / 4

Grüner Teppich © 2008 Sabine Wutzelhofer

2 / 4

City Balcony © 2008 Chen Bing

3 / 4

City Balcony © 2008 Chen Bing

4 / 4

Wellentreppe © 2008 Chen Bing

Grüner Teppich © 2008 Sabine Wutzelhofer

City Balcony © 2008 Chen Bing

City Balcony © 2008 Chen Bing

Der beeindruckende Qian Tang River ist eine der Hauptattraktionen der Stadt Hangzhou, wurde aber in bisherigen städtebaulichen Planungen nur wenig berücksichtigt. Die nun realisierte Planung beseitigt dieses Ungleichgewicht und führt den Fluss als Teil der Stadt in diese heran.

Oberhalb eines 500 m langen Gebäudekomplexes, welcher 80 m über das Wasser des Qian Tang Flusses hinausragt, ist eine neue Parkpromenade entstanden, die als fließender Raum zwischen Innen und Außen konzipiert ist und Shopping-Mall mit Parklandschaft zu einer Park-Mall vereint. Im Wechselspiel von Licht und Schatten formen sich mäandrierende Wegeflächen aus Holz und Stein sowie Rasen- und Wasserbänder zu einem Gewebe, das alle Ebenen des Gebäudes - über Rampen, Treppen und Lichtgräben hinweg - zu einem geschlossenen Ensemble vereint. Architektur verschmilzt mit der Landschaft, Künstlichkeit wird Bestandteil des Natürlichen. Die fließende Bewegung des Qian Tang Rivers und seinem Spiel mit Ebbe und Flut wird hier in der gebauten Struktur der Parkpromenade Ausdruck verliehen.

Als Teil einer urbanen Vision verbindet der City Balcony auf eine neue Art die Stadt mit dem beeindruckenden Qian Tang River und macht diesen erst erlebbar.
Der City Balcony ist das neue Symbol für die herausragende Bedeutung des Standortes am Fluss. Er symbolisiert den Wandel von der Westsee- Epoche hin zur Qian Tang River Epoche.
Mit einer umschließenden, umarmenden Geste ragt der City Balcony über das Ufer hinweg auf den Qian Tang River hinaus. Stadt, Park und Fluss greifen gleichsam ineinander, gehen eine Verbindung ein und treten in einen Dialog zueinander. Über Rampenläufe hinweg verweben sich die mäandrierenden Belagsflächen zu einer geschlossenen Fläche.
So werden auf erstaunliche Weise urbane Räume, die sowohl Fluss als auch Stadt sind, geschaffen.


Der City Balcony ist Auftakt, Höhe- und Aussichtpunkt des mit über 1000 Bäumen gegliederten neuen Landschaftsraums. Die lockeren Haine von Cinnamomum camphora, Magnolia grandiflora, Taxodiaceae legen sich wie sanfte Schleier über dem „City Balcony“.

mehr lesen +

Planungsbüro

POLA
Berlin

Obermeyer Planen + Beraten GmbH
München

Mitarbeiter
Jörg Michel

Projektzeitraum
2004 - 2006

Größe
19.000

Bausumme
6.200.000

Auftraggeber
Hangzhou Qianjiang New City Stadtbau und Verwaltungskommission

Adresse
Qiangjiang New City
Hangzhou
China

Projekt auf Karte anzeigen

Projekttyp
Freianlagen für Gewerbe und öffentl. Einrichtungen
Plätze, Promenaden, Fußgängerzonen
Verkehrsanlagen
Dach-, Fassaden- und Innenraumbegrünungen
Tourismusentwicklung und Erholungsplanung