SchieferErlebnis Dormettingen

Blick zum Aussichtshügel © 2014 Ilse Siegmund Siegmund Landschaftsarchitektur

1 / 7

Lageplan © 2014 Atelier Dreiseitl

2 / 7

Aussichtsplattform © 2014 Nino Strauch Siegmund Landschaftsarchitektur

3 / 7

Seekante © 2014 Ilse Siegmund Siegmund Landschaftsarchitektur

4 / 7

Blick von der Liegewiese © 2014 Ilse Siegmund Siegmund Landschaftsarchitektur

5 / 7

Freilichtbühne © 2014 Nino Strauch Siegmund Landschaftsarchitektur

6 / 7

Schiefersee © 2014 Ilse Siegmund Siegmund Landschaftsarchitektur

7 / 7

Blick zum Aussichtshügel © 2014 Ilse Siegmund Siegmund Landschaftsarchitektur

Lageplan © 2014 Atelier Dreiseitl

Aussichtsplattform © 2014 Nino Strauch Siegmund Landschaftsarchitektur

Seekante © 2014 Ilse Siegmund Siegmund Landschaftsarchitektur

Blick von der Liegewiese © 2014 Ilse Siegmund Siegmund Landschaftsarchitektur

Freilichtbühne © 2014 Nino Strauch Siegmund Landschaftsarchitektur

Schiefersee © 2014 Ilse Siegmund Siegmund Landschaftsarchitektur

In einer ehemaligen Ölschieferabbaugrube entstand als Gemeinschaftsprojekt der Gemeinde Dormettingen und der Firma Holcim eine einzigartige Freizeitlandschaft.

Auf der Gemarkung der Gemeinde Dormettingen befindet sich ein Großteil der Schieferabbauflächen des Zementwerks der Firma Holcim (Süddeutschland) GmbH. Für die Dormettinger Bürger bedeutete dies den vorübergehenden Verlust landwirtschaftlicher Flächen, eine Einschränkung in der Dorfentwicklung und einen erheblichen Eingriff in das Landschaftsbild ihrer Heimat. Diese Situation war Ausgangspunkt und Anlass für die Gemeinde Dormettingen gemeinsam mit der Firma Holcim (Süddeutschland) GmbH Überlegungen zur Nutzung der vorhandenen Potentiale und zum Umgang mit der hinterlassenen Bergbaulandschaft anzustellen. Unter dem Motto „Der Schieferbruch ist kein Problem, sondern eine Chance“ plante die Gemeinde Dormettingen zusammen mit der Firma Holcim (Süddeutschland) GmbH ein Bündel von Einzelprojekten, die unter dem Begriff „SchieferErlebnis Dormettingen“ zusammengefasst sind. Eine ca. 10 ha große Teilfläche der zu rekultivierenden Abbaufläche, wurde aus der vorgesehenen landwirtschaftlichen Rekultivierung herausgenommen und stand zur Gestaltung eines Landschaftsparks mit zahlreichen Elementen wie Fossilienklopfplatz, See, Berbauspielplatz, Freilichtbühne, Informationen rund um das Thema Ölschiefer zur Verfügung.

Mehr lesen +

Planungsbüros

Siegmund und Winz Landschaftsarchitekten
Balingen

Atelier Dreiseitl
Überlingen
Kukuk Breinlinger Ingenieure

Mitarbeiter
Ilse Siegmund
Renate Zweigart
Joke Theiß
Stefan Wekenmann
Holger Winz

Projektzeitraum
2010 - 2014

Größe
14 ha

Auftraggeber
Gemeinde Dormettingen
Holcim Süddeutschland

Adresse
Schiefererlebnis 1
72358 Dormettingen
Deutschland

Projekt auf Karte anzeigen

Projekttyp
Tourismusentwicklung und Erholungsplanung